Kategorie: Globale IMOS-Module und Apps, IMOS-Module und Apps - Alle Gruppen
Veröffentlicht am: 22. Juli 2016

IMOS-App: “Blacklist” – Persönlicher Spamfilter

Übersicht

Spam-Mails an dieser Stelle sind “un”erwünschte Mails, die nicht durch Abmeldung (z.B. bei Werbung, Newslettern) abgemeldet werden können/sollen. Diese Mails füllen den persönlichen Posteingang unnötig auf und sollen die wertvolle Arbeitszeit für die laufende Arbeit nicht stören.

Mit dem persönlichen Spamfilter (“blacklist”) leiten Sie als DOCUframe®-Benutzer durch einfache Verwaltung einzelne Mailadressen oder ganze Domains in einen persönlichen Spam-Ordner um.  Mit einer Zusatzberechtigung können auch für das ganze Unternehmen, also global für alle Benutzer, Mailadressen oder Domains als Spam hinterlegen. Ihren persönlichen Spamordner und Ihre persönliche “Blacklist” können Sie selbst und direkt in DOCUframe® verwalten.

Der persönliche DOCUframe®-Spamfilter ersetzt nicht die erforderliche IT-Security- und Spam-Komponenten auf der Ebene des Netzwerks oder des internen oder externen Mailservers.

Zielsetzung

Einfache und benutzergesteuerte Optimierung der Arbeit im persönlichen Posteingangsordner von DOCUframe®.

Beschreibung

Für die Markierung einer Mailadresse oder Domain als Spam benutzen Sie einfach den Funktionsaufruf im Kontextmenü (rechte Maustaste). Für die Ansicht und Verwaltung Ihrer persönlichen Blacklist existiert ein entsprechender Menüpunkt unter “Einstellungen”.

Benutzer mit der Berechtigung für globale Spam-Deklarationen können auch die Blacklist aller Benutzer ansehen und verwalten.

Bewertung/Hinweise

Einfach, pragmatisch, sehr nützlich.

Bitte verfassen Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar wird vor der Freischaltung von uns geprüft.